Die Geschichte des Geldes

Die Geschichte des Geldes begann schon vor langer Zeit in der Vorgeschichte und dauert bis heute an.

Von Tauschgeschäften bis hin zu virtuellen Währungen hat die Menschheit viele Wege und Medien für einen effektiven Handel entwickelt. Der Artikel folgt dem langen Weg der Entwicklung von Handels- und Zahlungsmethoden.

Das Geld hat einen langen Weg hinter sich, um die Form anzunehmen, die es heute hat. Die Entwicklung neuer Handels- und Zahlungsmethoden ging immer aus der Notwendigkeit einer bestimmten Zeit hervor. Lassen Sie uns der kurzen Geschichte des Geldes von der Steinzeit bis zur Moderne folgen. Informieren Sie sich über die wichtigsten Phasen der Entwicklung des Geldes.

Vom Tausch bis zum Warengeld

Interessanterweise lebte die Menschheit während des größten Teils ihrer Geschichte ohne jegliche Vorstellung davon, was wir heute Geld nennen. In den vergangenen Zeiten, als die Menschen in Höhlen lebten und Mammuts jagten, stieg die Notwendigkeit, einige Waren mit anderen zu handeln. So tauschten prähistorische Menschen Pfeilspitzen aus, wenn sie genug davon hatten. Dafür bekamen Sie zum Beispiel Fisch, den ihr Nachbar im Überfluss hatte. Dieser Prozess des Warenaustauschs gegen Waren wird als Tauschhandel bezeichnet.

Der Tauschhandel war eine bequeme Möglichkeit, die gewünschten Waren für die Menschen der Steinzeit zu beschaffen. Doch ein offensichtliches Problem trat häufig auf: Wenn Ihr Nachbar, der Fischer, keine Pfeilspitzen brauchte, die Sie produziert hatten, gab es keinen Austausch und Sie mussten leider hungrig bleiben. So entstand die Notwendigkeit, eine Sache zu finden, die von beiden Seiten des Handels geschätzt wurde. So entstand ein revolutionäres Medium des Handels – das Warengeld, und das änderte alles! Die Entwicklung des Geldes begann.

Historische Entwicklung des Geldes

Lassen Sie uns einen Blick auf die historische Entwicklung des Geldes werfen. Wie ist es zu dem geworden, was wir heute kennen?

Warengeld

Die Geschichte des Geldes beginnt mit der Erfindung des Warengeldes. Diese Art von Geld wurde von allen Mitgliedern einer Gemeinschaft geschätzt. In der Regel stellten Produkte wie Salz, Leder, Muscheln, Perlen oder Stoffe Warengeld dar. Manchmal waren solche Waren jedoch unhandlich in der Handhabung. Daher setzte sich die Entwicklung des Geldes fort, bis die Münzprägung erfunden wurde.

Münzprägung

Die Essenz der ersten Münzen war ähnlich wie bei Warengeld. Diese Münzen waren im Grunde genommen einheitliche Metallstücke, deren Wert von einer Gemeinschaft festgelegt wurde. Später begannen die Menschen, Edelmetalle zu verwenden, um solche Münzen herzustellen. Erstaunlicherweise blieben Münzen aus Gold bis etwa Anfang des 20. Jahrhunderts ein gängiges Handelsmedium. Darüber hinaus war Gold damals der Eckpfeiler der internationalen Währungssysteme.

Repräsentatives Geld

Der nächste und wichtigste Schritt in der Entwicklung des Geldes war die Entwicklung des repräsentativen Geldes. Die Regierung unterstützt dieses Geld. Der Wert des repräsentativen Geldes wird davon bestimmt, wie viel Edelmetall (Gold oder Silber) Sie damit kaufen können. Heutzutage verwenden wir genau diese Art von Geld zusammen mit einigen anderen.

Kredit-Geld

Eine weitere moderne und am weitesten verbreitete Art von Geld ist Kreditgeld. Kredit-Geld ist als ein etwas komplexerer Begriff zu verstehen, wenn man ihn mit den vorherigen Geldarten vergleicht. Im Grunde bedeutet dies, dass mehrere Personen eine Geldeinheit verwenden können, die in einer Bank gespeichert ist, obwohl der ursprüngliche Eigentümer dieses Geldes nur eine Person ist. Diese Situation schafft eine Illusion von zusätzlichem Geld.

Virtuelle Währungen

Mit der rasanten Entwicklung der Weltwirtschaft ist eine neue Art von Geld entstanden – die virtuelle Währung. Die bekannteste virtuelle Währung ist Bitcoin. Diese Art von Geld wird in der physischen Welt durch nichts repräsentiert und wird von keiner Regierung oder Bank unterstützt. Daher ist die Entwicklung der virtuellen Währungen ziemlich schwierig vorherzusagen.

Die Reise des Geldes

Sie können vielleicht schon sagen, dass Geld eine lange Geschichte hat, aber was wissen Sie über seine Reise? Lesen Sie weiter, um mehr darüber zu erfahren.

Verbreitung von Münzen

Die chinesische Zivilisation war die erste, die einen Schritt weg vom Warengeld und hin zur Münzprägung machte. Um 1.000 v. Chr. begannen sie, kleine Metallreplikate von den Werkzeugen herzustellen, die sie als Warengeld verwendeten. Die eigentlichen Münzen erschienen jedoch in mehreren Teilen der Welt getrennt und gleichzeitig.

China, Indien und die Küstenstädte der Ägäis waren die ersten, die Münzen erfanden. Später begann das Königreich Lydien, seine eigenen Münzen zu produzieren. Vor allem diese frühen lydischen Münzen waren die Vorläufer der modernen Münzindustrie. Lydische Münzen durchdrangen Europa durch Griechenland und verbreiteten sich dann in der ganzen Welt.

Verbreitung von Papiergeld

China war das erste Land, das Münzen mit Papiergeld ergänzt hat. Dieses Ereignis fand um 600 v. Chr. statt. Es verging jedoch viel Zeit, bis sich andere kultivierte Menschen entschieden, dem chinesischen Beispiel zu folgen.

Erst um 1600 begannen die europäischen Bankinstitute, spezielle Banknoten auszugeben, die von den Anlegern anstelle von Münzen aufbewahrt oder verwendet werden konnten. Außerdem konnten diese Banknoten jederzeit in einer Bank gegen Münzen eingetauscht werden. Der Hauptunterschied zwischen Banknoten des 19. Jahrhunderts und modernem Papiergeld besteht darin, dass Banknoten der Vergangenheit nicht von der Regierung, sondern von Privatbanken bereitgestellt wurden.

Die erste von der Regierung herausgegebene Papierwährung erschien in den Kolonien Nordamerikas. Es war für die europäischen Länder nicht zweckmäßig, große Mengen an Münzen an ihre Kolonien zu liefern. Deshalb beschlossen sie, Münzen durch einen Prototyp des heutigen Papiergeldes zu ersetzen. Später wurde dieses neue Papiergeld weltweit eingeführt.

Zukunft

Die Entwicklung des Geldes in der Wirtschaft war ein komplexer Prozess, der mehrere Schritte unternommen hat, um die moderne Form anzunehmen. Es begann in der Vorgeschichte mit dem Tauschhandel und durch die Entwicklung von Warengeld, Münzen, Papiergeld, Kreditgeld und virtuellen Währungen dauert es auch heute noch.

Die Entwicklung des Geldes wird nie aufhören, da sich die Anforderungen des Marktes und der Menschen ständig ändern. Es ist also nicht unmöglich, dass wir bald eine neue Art von Geld in unseren Taschen oder auf unseren Bankkonten haben werden.

A brief history of money:

Sparen Sie 10% Ihrer Binance Trading Gebühren: